Bestattung

Bestattungsarten

Prinzipiell unterscheidet man zwischen zwei Arten der Bestattung:

im Sarg (Erdbestattung) und die Einäscherung der / des Verstorbenen mit anschließender Beisetzung der Urne (Feuerbestattung).

Die Beisetzung der Urne kann wahlweise erfolgen:

Die Beisetzung kann wahlweise in einer großen Trauerfeier oder auch in einem kleinem Kreis stattfinden.

Angehörige und Bekannte können im Rahmen einer Trauerfeier vom der / dem Verstorbenen Abschied nehmen. Die Trauerfeier kann in einer Friedhofskapelle, Kirche oder in unserer eigenen Trauerhalle im Haus stattfinden.

Möglichkeiten zur Gestaltung der Trauerfeier sind:

  • Musikalische Umrahmung z.B. durch Orgel, Trompete, Cello, Geige, Gesang und CD
  • Leitung der Trauerfeier durch einen Pfarrer, Redner oder auch durch die Familie selbst
  • Ausschmückung der Räumlichkeiten nach Ihren individuellen Vorstellungen, z.B. ein  Bild der / des Verstorbenen aufstellen, durch Blumen, Gestecke, Kränze, durch Fahnen, persönliche Gegenstände etc…

Wir gestalten die Abschiednahme nach Ihren Wünschen!

Die Sargfeier:

Bei Feuerbestattungen bietet die Sargfeier die Möglichkeit, dass Angehörige und Bekannte am geschlossen oder offenen Sarg Abschied von der / dem Verstorbenen nehmen, bevor die Einäscherung erfolgt. Sie bietet Angehörigen die Möglichkeit, dass jeder von der / dem Verstorbenen Abschied nehmen kann. Die Beisetzung der Urne erfolgt später mit einer kleinen Feier oder auch ohne Feier.

Die stille Beisetzung:

Die Beisetzung erfolgt ohne eine vorher durchgeführte Trauerfeier. Angehörige und Bekannte haben die Möglichkeit der / dem Verstorbenen in der Kapelle des Friedhofes kurz zu gedenken, bevor die Bestattung erfolgt. Es besteht auch die Möglichkeit die Beisetzung an der Grabstelle musikalisch zu umrahmen z.B. durch einen Trompeter.